top of page

THERAPIE-ANGEBOT

Herzlich willkommen!

Es ist mir eine Freude, Menschen auf ihrem Weg zu begleiten.

In den letzten Jahren sind die Herausforderungen in unserer Welt gewachsen und wir können uns darin manchmal ganz klein, verloren oder überwältigt fühlen. In solchen Momenten ist es wichtig zu wissen, dass Hilfe und Unterstützung da sind.

In Zeiten von großer Sorge, Trauer, Stress, Angst, Lebenskrisen, Beziehungsproblemen oder anderen persönlichen Schwierigkeiten biete ich einen geschützten Raum, in dem alles sein darf – in dem Sie "Mensch sein" dürfen – mit allem, was dies mit sich bringt. 

Mein Ansatz basiert auf einem ganzheitlichen Verständnis des Menschen und seinen individuellen Bedürfnissen. In der Gesprächspsychotherapie können starke Emotionen, innere Widersprüchlichkeiten und Widerstände in einem sicheren Rahmen verbalisiert werden, an einem Ort der Wertschätzung, des unbedingten Angenommenseins, an dem keine Bewertung stattfindet. Es fließen auch Elemente aus der achtsamkeitszentrierten Körperpsychotherapie (Hakomi) und tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie ein. In Achtsamkeit entsteht hier Raum, der den Blick nach innen erlaubt und die Möglichkeit zur Selbsterforschung gibt, auch in Ecken, die uns in unserem Alltagsbewusstsein oft verborgen bleiben.

Ich biete Ihnen an:  

  • Individuelle Begleitung: Jeder Mensch ist einzigartig, deshalb gestalten wir Ihre Therapiestunden transparent und auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten.
     

  • Vertraulichkeit: Ihre Privatsphäre und Vertraulichkeit stehen an erster Stelle. Sie können sicher sein, dass alles, was in unseren Sitzungen besprochen wird, absolut vertraulich behandelt wird.
     

  • Unterstützung: Wenn wir uns für eine Zusammenarbeit entscheiden, gehe ich Ihren Weg mit Ihnen. Ich kann Sie dabei unterstützen, den Blick nach innen zu richten, alte Muster zu erkennen, zu verstehen und zu transformieren, eigene Grenzen zu erkennen und neue Wege zur Selbstfürsorge zu entdecken, Ressourcen zu aktivieren und Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.


  • Gerne biete ich nach einem ersten Kontakt via E-Mail oder Telefon zunächst eine Kennenlern-Stunde an, um herauszufinden, ob wir diesen Weg gemeinsam starten möchten.

    Ich freue mich auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen,

Antje Holzwarth

Mitglied des VFP –
Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.

BERUFSORDNUNG >

vfp-logo-desktop-a6b41f9a.webp

Rechtliches:

Als Heilpraktikerin eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie gelten für meine Berufsausübung verschiedene Gesetze wie das Heilpraktiker-Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne als Arzt bestallt zu sein. 

Die Berufsordnung beinhaltet unter anderem, dass ich mich der Schweigepflicht, der Sorgfalts-, der Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht, der Aufklärungs- und Fortbildungspflicht verpflichte. 

Mein Therapieangebot richtet sich an Selbstzahler*.

Vorteile einer Therapie bei einer Heilpraktikerin für Psychotherapie:

  • Therapiefreiheit – keine Einschränkung auf die vier Richtlinienverfahren, Therapiemethoden auf dem neuesten Stand der Wissenschaft

  • keine langen Wartezeiten

  • kein Warten auf Anträge und Genehmigungen 

Vorab biete ich Ihnen ein kostenloses Telefongespräch für Fragen und Organisatorisches an.


*Die Kosten für die Psychotherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen gemäß dem Psychotherapeutengesetz von 1999 nur übernommen, wenn die Psychotherapie von einem approbierten Facharzt für Psychotherapie oder psychologischen Psychotherapeuten mit Kassensitz durchgeführt wird.

Bei Behandlungen durch einen Heilpraktiker eingeschränkt für Psychotherapie besteht bei den gesetzlichen Krankenkassen keine Übernahmepflicht der Therapiekosten.

Private Krankenkassen, Beihilfestellen und Zusatzversicherungen übernehmen in wenigen Ausnahme-Fällen die Therapiekosten, die ein Heilpraktiker für Psychotherapie in Rechnung stellt, wenn der Versicherungsvertrag vom Patienten entsprechend abgeschlossen wurde. Häufig wird von den privaten Kassen allerdings nur der sogenannte „große“ Heilpraktiker als Behandler akzeptiert.

bottom of page